NewYork.de
Einreise

Einreisebestimmungen in die USA

Die Einreisebedingungen für deutsche Touristen in die USA haben sich seit dem 12.01.2009 erneut verschärft. Im Rahmen des Programms „Visa Waiver“ gilt für alle Reisende aus den Ländern, welche für eine Einreise ohne Visum zugelassen sind, die Pflicht zur Durchführung eine Online-Registrierung und Beantragung einer Einreisegenehmigung bis spätestens 72 Stunden vor der Einreise. Das Online Formular ersetzt die vorher üblichen Formulare, die im Flugzeug verteilt wurden. Versäumt man die rechtzeitige Beantragung oder erhält man eine Ablehnung (eventuelle Verweigerung der Einreisegenehmigung erfolgt ohne eine Begründung.), ist die Einreise in die USA nicht möglich.

Secure Flight Program

Im Rahmen des durch die US-amerikanischen Behörden verabschiedeten Secure Flight Programms müssen Fluggäste bei der Buchung eines USA-Fluges zusätzliche persönliche Daten angeben.

Das Secure Flight Program der US-amerikanischen Behörde Transportation Security Administration (TSA) dient dazu, die Sicherheit auf internationalen und inneramerikanischen Flügen zu erhöhen. Hierzu erfolgt durch die US-Behörden ein optimierter Abgleich sogenannter Beobachtungslisten, um z. B. zu verhindern, dass Personen, die auf der „No Fly“-Liste stehen, an Bord eines Flugzeuges gelangen.

Folgende Secure Flight Passenger Daten (SFPD) müssen daher für die Buchung von Flügen in die/aus den USA zwingend angegeben werden:
    

  •     Vollständiger Name (wie auf dem gültigen amtlichen Reisepass angegeben)
  •     Geburtsdatum   
  •     Geschlecht  
  •     Redress-Nummer (falls vorhanden)*


Die Angaben müssen von den Fluggesellschaften bis 72 Stunden vor Abflug an die TSA weitergeleitet werden. Flugbuchungen ohne SFPD werden vom Secure Flight Programm abgewiesen. In diesem Fall besteht das Risiko, dass die Bordkarte sowohl online als auch am Check-in Automaten nicht mehr gedruckt werden kann und weitere Sicherheitsüberprüfungen am Flughafen durchgeführt werden müssen. Auch eine Abweisung des Reisenden vom Flug ist nicht auszuschließen.

Detaillierte Informationen zum Secure Flight Programm sind unter www.tsa.gov  abrufbar. 

*Eine Redress Nummer ist ein von der TSA ausgestellter Code, der bestimmten Personen zugeordnet wird, deren Namen irrtümlicherweise auf der Verdächtigenliste gespeichert wurden.

Advance Passenger Information System (APIS)

Das „Department of Homeland Security“ hat ein Gesetz erlassen, das alle Fluggesellschaften verpflichtet, die persönlichen Passagierdaten auf Flügen in die USA zu registrieren und an die US-Behörden zu übermitteln. Diese Daten sind zwingend notwendig, um eine Einreisebewilligung der US-Behörden zu erhalten. Die Angaben werden vertraulich behandelt und nicht für kommerzielle Zwecke verwendet.

Um dieser Anforderung nachzukommen, bitten wir Sie, das APIS-Formular vollständig auszufüllen und dem Bodenpersonal vor Abflug zu geben.

Allgemeiner Hinweis

Bei Ankunft an der Grenze der USA werden alle Einreisenden fotografiert und ihre Fingerabdrücke digital gespeichert.

Im eigenen Interesse sollten Sie sich aller Kommentare hierzu enthalten und schon gar keine Witze darüber machen. Nicht jeder Grenzer versteht Spaß!

 

Wenn Sie über Kanada in die USA einreisen (oder umgekehrt), erledigen Sie schon auf dem kanadischen Flughafen die amerikanischen Einreiseformalitäten, bevor Sie danach die kanadischen Einreiseformalitäten erledigen müssen.

Alle Angaben ohne Gewähr.