NewYork.de
Freiheitsstatue

Die Freiheitsstatue

Freiheitsstatue mit Skyline von Manhattan, © Annika Vogel, Newyork.de

Die Freiheitsstatue ist DAS Symbol für das Einwanderungsland USA geworden. An ihrem Sockel sind seit 1903 die inzwischen berühmten Verse aus dem Sonett  "The New Colossos" von Emma Lazarus angebracht: "Schickt mir eure Müden, eure Armen, eure geknechteten Massen, die sich danach sehnen, frei zu atmen..."

 

Frankreichs Regierung hatte den USA dieses Monument zum 100-jährigen Bestehen geschenkt - die Enthüllung erfolgte allerdings erst gut zehn Jahre später, da man zunächst die Gelder für den Sockelaufbau aufbringen musste.

 

Gustave Eiffel, der spätere Konstrukteur des nicht minder berühmten Eiffelturms in Paris, entwickelte das Gerüst, mit dessen Hilfe "Lady Liberty" den oft heftigen Stürmen in der New York Bay bis heute stand hielt. 1886 endlich wurde das Denkmal enthüllt.

 

Nach umfangreicher Renovierung ist die Freiheitsstatue wieder zu besichtigen. Rund 100 Millionen Dollar kostete der "Spaß". Der allergrößte Teil wurde vom ehemaligen Chrysler-Chef Lee Iacocca gesammelt.

 

Besucher haben nun zudem die Möglichkeit, das Statue of Liberty Museum zu besichtigen und, getrennt durch eine Glaswand, einen Blick in das Innere der Figur zu werfen. Besonders zu empfehlen: der atemberaubende Aus- und Rundumblick von der Aussichtsplattform im sechzehnten Stock. Einzig der Aufstieg in die Krone und in die Fackel der Freiheitsstatue bleibt gesperrt.

 

Im Zuge der Renovierung wurde ein neues Ticketsystem eingeführt, durch das lange Warteschlangen ab sofort der Vergangenheit angehören. Auch die Sicherheitsvorkehrungen wurden erweitert und die Notausgänge verbessert. Die Statue war nach den Anschlägen vom 11. September für den Publikumsverkehr gesperrt und erst vor einiger Zeit wieder für kleinere Besuchergruppen geöffnet worden.

 

Renovierungsarbeiten an der Lady Liberty

Bitte beachten Sie, dass das Innere der Lady Liberty aufgrund von Renovierungsarbeiten bis voraussichtlich Ende des Jahres geschlossen bleibt!

In dieser Zeit ist der Zugang in die Krone und auf den Sockel nicht möglich.

Wollten Sie schon immer mal mit einem Glas Champagner in der Hand im Abendlicht an der Freiheitsstatue vorbei fahren? Jetzt haben Sie Gelegenheit dazu!

Tickets in unserem New York Ticketshop

So kommen Sie nach Liberty Island

Mit der Fähre gelangen Sie nach Liberty Island. Lösen Sie am besten ein Reserve Ticket ( Erw. 24 $, Senioren ab 62 Jahre 21 $, Kinder zwischen 4 und 12 Jahren 16 $), das Ihnen die zum Teil erheblichen Wartezeiten beim Boarding der Fähre erspart. Mit diesem Ticket erhalten Sie den Zutritt zur Fähre, den Boden der Freiheitsstatue sowie den Eintritt in das Ellis Isalnd Immigration Museum samt Audio- Guide.
Die Fähre verkehrt ab Battery Park, die umfangreichen Sicherheitskontrollen beginnen bereits ab 09:00 Uhr. Vor Betreten der Statue gibt es weitere Kontrollen.

 

Die Fähranleger befinden sich jeweils am Battery Park (New York City) und Liberty State Park (Jersey City, New Jersey).

Battery Park liegt an der Südspitze Manhattans. Kleiner Tipp: nutzen Sie zur Anfahrt öffentliche Verkehrsmittel, denn die Parkplätze sind dort sehr begrenzt. Telefonisch erhalten Sie Auskunft zu den Abfahrtszeiten der Fähren unter Tel. 001-877-5239849.

 

Selbstverständlich können Sie Liberty Island auch ohne Reservierung besuchen, allerdings erhalten Sie ohne Reservierung keinen Zutritt zur Statue.

 

Ansichten der Freiheitsstatue

Listenansicht

Liberty-_-Skyline.jpg
Liberty_fern.jpg
Liberty_frontal.jpg
Liberty_grau.jpg
Liberty_li_seite.jpg
Liberty_Luftaufnahme.jpg
Liberty_Parade.jpg
Liberty_re_seite.jpg
Liberty_Seite.jpg
Liberty_Sockel.jpg

1 bis 10 von insgesamt 10