NewYork.de
Central Park

Central Park

Die grüne Lunge von New York

Aus dem einstigen baumlosen, felsigen Sumpfland Manhattans entstand im 19. Jahrhundert eine weitläufige Naturoase, die Generationen von New Yorkern und Besucher der Stadt gleichermaßen begeistert. Der Central Park ist eine feste Institution im Alltag des Big Apple und wurde über die Zeit seines Bestehens fest in den New Yorker Alltag integriert. Und er wird grüner: Seit Ende Juni 2015 ist der Park nördlich der 72. Straße weitgehend für Autos gesperrt – Spaziergänger und Fahrradfahrer hatten sich jahrelang für eine Einschränkung des Verkehrs eingesetzt. Zuvor durften Autos werktags zahlreiche Straßen des Parks als Ausweichmöglichkeit während der Rush Hour nutzen.

Die wunderschöne Anlage wurde bereits in etlichen literarischen und filmischen Werken verewigt: Filmszenen (zum Beispiel: "Harry und Sally") und Serien wurden hier gedreht, zahlreiche Szenen in literarischen Meisterwerken (beispielsweise "Der Fänger im Roggen") spielen genau hier.

Trotz dieser kulturellen Würdigung ist der Park aber vor allem eines: ein Rückzugspunkt aus der Hektik der Metropole und Quelle der Inspiration und die grüne Lunge der Millionenstadt New York.

Central Park in New York
Die Promenade des Central Parks in New York ©2009 M. Schulz Destination Sites GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Einen spektakulären Ausblick über den Central Park und das Empire State Building bietet die Aussichtsplattform des Rockefeller Centers Top of the Rock.

Buchen Sie Ihr Ticket jetzt und sichern Sie sich einen ganz besonderen Moment auf Ihrer Reise nach New York

10 Fakten und 14 Zahlen zum Central Park

333 Hektar Gesamtfläche

Die umfangreichen Parklandschaften und Erholungsgebiete sind auf einer Fläche von 333 Hektar angelegt – der Central Park ist nicht natürlichen Ursprungs.

40 Millionen Besucher

Fast 40 Millionen Besucher, einschließlich der Einwohner New Yorks, genießen die riesige Grünfläche mit ihren 25.000 Bäumen und 9.000 Parkbänken jedes Jahr.

29 Skulpturen

Entlang des beliebten Literary Walk, der sog. Promenade, reihen sich 29 Skulpturen von berühmten Autoren und Dichtern sowie fiktiven Personen aus berühmten Büchern. Diese Passage gehört zu den meistbesuchten und -fotografierten Abschnitten des Central Park.

200 Hot Dogs

Um einen Hot Dog Stand im Central Park betreiben zu dürfen, muss man je nach Standort im Park eine Gewerbegebühr von bis zu 289.000 USD zahlen. Pro Jahr.

Ein Hot Dog kostet ca. 2 USD. Die Betreiber der beliebten Stände verkaufen durchschnittlich 200 Hot Dogs pro Tag, zusätzlich stehen Getränke und weitere Snacks, wie Bretzeln oder Nüsse für die Besucher bereit.

980.000 Konzertbesucher

Im August 1997 fand das bis dato größte, kostenlose Open Air Konzert im Central Park statt. Der Countrysänger Garth Brooks spielte vor ca. 980.000 musikbegeisterten Menschen.

33 Brücken und Bögen

Verteilt über den Park finden sich 33 Brücken und Brückenbögen, viele davon tauchen auch in berühmten Filmen auf, die über die Jahre im Central Park gedreht wurden.

230 Vogelarten

Im Central Park leben nachgewiesen über 230 verschiedene Vogelarten – ausgenommen der Tiere im Central Park Zoo.

300 mal Filmkulisse

Bereits seit 1908 dient der Central Park als beliebteste Filmkulisse der Welt. Mehr als 300 Filme und Serien wurden bisher hier gedreht. Und ein Ende ist nicht in Sicht...

7 Seen

Sieben Seen befinden sich im Central Park – sie alle wurden künstlich angelegt. Der Reservoir-See, das sog. Jacqueline Kennedy Onassis Reservoir, ist mit 43 Hektar und 3.800.000 Kubikmetern Wasser der größte von ihnen.

57 Holzpferde

Das größte Karussell der Vereinigten Staaten ist das Central Park Carousel, es besteht seit 1871 und ist mit seinen liebevoll gestalteten 57 Holzpferden eine der beliebtesten Attraktionen für Groß und Klein.

New York TV & Movie Tour

Ein absolutes Muss ist unsere TV & Movie-Tour, die Sie zu über 40 der bekanntesten Drehorte in New York bringt, die in unzähligen Serien, Shows und Filmen vorkommen. Mit dem Bus erleben Sie die Welt des Films und Fernsehens und ein englischsprachiger Guide weiht Sie in einige der am besten gehüteten Geheimnisse der amerikanischen Filmgeschichte ein.

Buchen Sie diese einzigartige New York TV & Movie (Bus-) Tour direkt in unserem Ticketshop

Historisches: Der Ursprung des Central Park

Karte Central Park ©newyork.de
Karte Central Park ©newyork.de

Die ursprüngliche Idee stammte vom damals bedeutendsten Landschaftsgestalter der USA, Andrew Jackson Downing, und das bereits im Jahre 1848. Er reagierte damit auf den Wunsch der Bevölkerung nach einem Erholungsgebiet, da es im damaligen New York kaum Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten gab. In einem Artikel der Zeitschrift Horticulturist brachte er den Anstoß zu Überlegungen in Richtung eines großen öffentlichen Parks, in dem man spazieren gehen, reiten, rudern, Baseball oder Cricket spielen könne.

Am 21. Juli 1853 wurden von Seiten des Gesetzgebers knapp 300 Hektar Land in Zentral-Manhattan für den Bau des Central Parks zugänglich gemacht. Die Landschaftsarchitekten Fredrick Law Olmsted und Calvert Vaux, die Gewinner der Ausschreibung zur Gestaltung des ersten, der Öffentlichkeit zugänglichen, Parks der USA, wurden 1858 mit der Umsetzung beauftragt. Der Erfolg des Central Park-Projekts setzte eine Bewegung in Gang, die als „Urban Park Movement“ als eine der Wegweiser der demokratischen Bewegung im Nordamerika des 19. Jahrhunderts gilt. Diese Bewegung spricht sich für die Verbesserung der Lebensumstände für Bewohner städtischer Lebensräume aus und besteht bis heute.

Hier geht es zur Website des Central Parks

New York Architecture Tour

Sie wollen mehr über den Stadtteil Manhattan und den Central Park erfahren? Dann nehmen Sie an dieser deutschsprachig geführten Architecture Tour teil. Ein erfahrener Tourguide bringt Ihnen die faszinierenden Architektur-Highlights zwischen dem Central Park und der Brooklyn Bridge spannend und unterhaltsam nahe.

So haben Sie die Sehenswürdigkeiten des Big Apple garantiert noch nie erlebt.
Tickets gibt es hier