Wohnen und Übernachten in New York

Titelbild
pixabay.com©Walkerssk (CC0 Creative Commons)

Obwohl sie den Beinamen „Die Stadt, die niemals schläft“ trägt, benötigen New York-Urlauber eine Unterkunft für die Dauer ihrer Reise. Dabei stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Während ein Hotel hohen Komfort sowie diverse Annehmlichkeiten bietet, überzeugt ein gemietetes Ferienhäuschen ein paar Kilometer von Manhattan entfernt mit reduziertem Verkehrslärm. Allerdings sorgt eine Unterkunft direkt in der Stadt – ob Ferien- oder Privatwohnung – dafür, dass Reisende schnell die wichtigen Hot Spots des Big Apple erreichen. Jeder Variante hat ihre Vorzüge, weshalb dieser Beitrag die unterschiedlichen Ferienmodelle beleuchtet und verrät, wie Urlauber in New York wohnen und übernachten können.

Empfehlenswerte Stadtteile und Wohngegenden

Feuertreppe
pixabay.com©Lance_D (CC0 Creative Commons)
Diese Fassaden mit den farblich abgesetzten Feuertreppen sind charakteristisch für die New Yorker Architektur. Oft verbergen sich dahinter wunderschöne Ferienwohnung mit Blick auf verschiedene Sehenswürdigkeiten

Grundsätzlich setzt sich New York aus fünf Stadtteilen zusammen. Dazu zählen die Bronx, Staten Island, Queens, Brooklyn und Manhattan. Diese Stadtteile lassen sich ebenfalls in unterschiedliche Wohngegenden aufteilen. Beliebt und kreativ präsentiert sich SoHo mit vielseitigen Boutiquen, Lokalitäten und Kunstgalerien. Hochwertige Möbel- und Modemarken sind hier angesiedelt, weshalb es keine Seltenheit ist, dass SoHo zum Schauplatz filmischer Darstellungen avanciert.

Diese Gegend gehört zu den sichersten Wohnempfehlungen in New York, insbesondere für Single-Urlauber. Sehr ruhig gelegen ist die Upper West Side. Allerdings eignet sich diese Wohngegend eher für den gehobenen Anspruch, da die Unterkünfte in der Regel etwas teurer sind. Wer es etwas ausgeflippter und bunter mag, sucht sich in Williamsburg in Brooklyn eine Unterkunft.

Diese Wohngebend zählt mittlerweile zu den hippsten Bereichen New Yorks. Um in der Nähe des Times Square zu sein, empfiehlt es sich, eine Unterkunft in Midtown Manhattan zu buchen. Da es sich bei dieser Gegend allerdings um den wirtschaftlichen Mittelpunkt handelt, sind die Preise dementsprechend angepasst.

Ferienhaus oder Ferienwohnung in New York mieten: Komfort und Individualität

Map
©Holidu.de
Über Holidu als praktische Suchmaschine für Ferienunterkünfte lässt sich schnell etwas Passendes finden. Eine praktische Karte zeigt direkt, wo sich das Objekt befindet.

In einer Stadt wie New York gibt es natürlich zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Wer dabei den Überblick über die Angebote behalten möchte, sucht online via Vergleichsportal, um eine Unterkunft zum passenden Preis zu finden. Spezielle Suchmaschinen für Ferienwohnungen wie Holidu vergleichen dabei die Angebote von zahlreichen verschiedenen Portalen und liefern eine Auswahl passender Ergebnisse. Damit entfällt die langwierige Suche auf mehreren Seiten um umfassend zu suchen und Preise zu vergleichen. Zudem ist es möglich, eine Übernachtungsmöglichkeit günstiger zu ergattern und das Ersparte in New York für Souvenirs auszugeben.
Des Weiteren stehen auf den Portalen Erfahrungsberichte und Bewertungen vorheriger Nutzer zur Verfügung, sodass sich Urlauber vor der Buchung bereits ein Bild von der ausgesuchten Unterkunft machen können.
Außerdem lassen sich bei der Online-Suche alle wichtigen Filter und Ausstattungsmerkmale anpassen: Vom haustierfreundlichen Vermieter über Größe der Unterkunft bis hin zu Pool, WLAN und/ oder Balkon – mit einem Vergleichsportal wird die Urlaubsbuchung individuell auf die eigenen Bedürfnisse zu geschnitten.
Der große Vorteil an Ferienwohnungen oder Ferienhäusern in New York ist die einzigartige Verbindung aus Komfort und Individualität. Generell sind die Häuser oder Wohnungen mit allen wichtigen Geräten und Accessoires ausgestattet und kommen modern eingerichtet daher. Daher genießen Urlauber in diesen Unterkünften ebenfalls ein hohes Maß an Komfort.
Allerdings – und das ist der Unterschied zum Hotel – gibt es in Ferienhäusern oder -wohnungen keinen Dinner- oder Zimmerservice. Hier haben Reisende die Möglichkeit, jeden Abend selbst zu kochen oder ein leckeres Highlight aus einem der zahlreichen Restaurants der Stadt mit nach Hause zu nehmen. Individualität wird dabei großgeschrieben, denn so sind Urlauber weder an feste Essenszeiten noch an vorgeschriebene Speisepläne gebunden. So ist es möglich, New York auch kulinarisch von seiner sehr umfangreichen Seite kennenzulernen.

Der Klassiker für den New York Trip: Hotels in großer Vielfalt

Reisende, die ganz klassisch in New York wohnen und übernachten möchten, buchen eines der vielen Hotels. Die höchste Konzentration an Unterbringungsmöglichkeiten dieser Art befindet sich am Times Square. Grund dafür ist natürlich, dass diese Gegend zu den absolut touristischen Hot Spots zählt. Daher ist hier auch mit einem stetigen Verkehr an Menschen zu rechnen.
Vorteilhaft an der Übernachtung im Hotel ist in jedem Fall das hohe Maß an Komfort. Saubere Inneneinrichtungen und Service rund um die Uhr machen den Aufenthalt in einem New Yorker Hotel zum entspannten Genuss. Wer das passende Budget hat, bekommt teilweise eine beeindruckende Aussicht geboten, denn nicht selten sind die Hotels mit riesigen Glasfronten ausgestattet.

Hotel
pixabay.com©zopalic (CC0 Creative Commons)
In New York gibt es zahlreiche imposante und beeindruckende Hotels, die zum Relaxen und Verweilen einladen. Das ist jedoch häufig eine Preisfrage.

Wohnungen von privat mieten: Ganz genau hinschauen

Eine dritte Möglichkeit, in New York zu wohnen und zu übernachten, ist die Anmietung einer Wohnung von einem waschechten Anwohner der amerikanischen Metropole. Der Vorteil dieser Unterkünfte ist, dass grundsätzlich für jedes Budget etwas dabei ist und Reisende dadurch einen noch intensiveren Einblick in das „echte“ New York bekommen.
Allerdings gilt es hierbei ganz genau hinzusehen, denn jeder kennt das Phänomen, dass ein gutes Foto oder eine sensationelle Beschreibung manchmal eben nur genau das sind: ein gutes Foto und eine sensationelle Beschreibung. Nutzerbewertungen und Erfahrungsberichte sind in diesem Zusammenhang wirklich eine hervorragende Hilfestellung. Insbesondere für alle, die das erste Mal nach New York kommen und, sich den Aufenthalt nicht durch eine schlecht gewählte Unterkunft ruinieren möchten. Dann lohnt es sich, lieber mehr Geld für eine tolle Ferienwohnung oder ein schönes, zentrales Hotelzimmer auszugeben.

Allgemeine wichtige Informationen für die Reise nach New York

Bevor die Unterkunft gebucht wird und die New York Reise beginnt, ist es für Urlauber wichtig, im Vorfeld beim Auswärtigen Amt aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für die USA zu überprüfen. Hinsichtlich der bevorzugten Reisezeit ist es empfehlenswert, sich vor Reiseantritt eine Klimatabelle für New York anzuschauen. Während es in den Monaten Juli und August sehr heiß werden kann, sorgt der Winter wiederum für Minusgrade. Allerdings sind beide Reisezeiten sehr beliebt bei Touristen, weshalb die Hotelpreise in dieser Zeitspanne höher sind als vergleichsweise im Frühjahr, Juni oder Oktober, wo Schnäppchen möglich sind.

Must do's & See's

Madame Tussauds

Stars zum Anfassen

Über 220 Stars, Politiker und historische Figuren geben sich hier ein Stelldichein und warten nur d...

ab € 32,95
zum Angebot

New York, New York (offener Voucher)

Helikopterflug über NYC

Der offene Voucher für diesen Helikopter-Rundflug kann an einem Tag Ihrer Wahl eingelöst werden. S...

ab € 290,95
zum Angebot