NewYork.de
Brooklyn Bridge

Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge ist ein kleines Wunderwerk der Technik. Sie wurde 1883 vollendet und war zur damaligen Zeit die längste Hängebrücke der Welt. Sie verbindet die Stadtteile Manhattan und Brooklyn.

Konstruiert wurde sie vom deutschen Ingenieur John A. Roebling (Johann August Roebling). Er hatte am Königlichen Polytechnikum in Berlin studiert und war 1831 in die USA ausgewandert. 1841 gründete er die erste Drahtseilfabrik Amerikas. Ab diesem Zeitpunkt nahm seine Idee, die längste und höchste Hängebrücke der Welt zu bauen, Gestalt an. 16 Jahre sollten jedoch vergehen, bevor seine Pläne genehmigt waren.

 

Aufgrund eines Unfalls während der Bauarbeiten verstarb er plötzlich und erlebte die Fertigstellung nicht mehr. Sein Sohn Washington übernahm die Leitung der Bauarbeiten und setzte die sogenannte Caisson-Technik ein, die er mit seiner Frau Emily studiert hatte. Hierbei wurden Kästen als Fundamente unter Wasser verankert. Pressluft verhinderte das Eindringen des Wassers. Die Arbeitsbedingungen waren grauenvoll und viele Arbeiter erkrankten an einer seltsamen Krankheit. Heute weiß man, dass es sich um die Caissonkrankheit - auch bekannt als die Taucherkrankheit- handelte, die auftritt, wenn Menschen Überdruckkammern zu schnell verlassen. Auch Roebling erkrankte daran, litt unter starken Schmerzen und blieb gelähmt. Er wollte den Bau jedoch nicht stoppen und beobachtete den Fortgang vom Rollstuhl aus.

Emily Roebling übernahm die Leitung der gigantischen Baustelle. Sie verhandelte, setzte die Qualitätsansprüche der Roeblings durch und wandte zahlreiche Intrigen ab.

Selbst in unserer heutigen Welt wäre diese Leistung noch höchst beachtlich; im ausgehenden 19. Jahrhundert war dies für eine Frau schier unglaublich.

Am 24. Mai 1883 wurde die gigantische Brücke mit einem riesigen Fest eröffnet.

 

Auch heute ist ein Gang über die Brooklyn Bridge beeindruckend und ein fester Bestandteil eines New York-Aufenthaltes. Auf dem höher gelegenen Gehweg überqueren Sie den East River und können die beeindruckende Skyline von Manhattan bewundern. Fast direkt unter der Brücke befindet sich das edle River Café  in Brooklyn mit bezaubernder Aussicht. Der Anblick der Brooklyn Bridge ist bei Tage, beim Sonnenuntergang und bei Nacht spektakulär.

 

Öffnungzeiten:

dauernd zugänglich, kein Eintritt

Ansichten der Brooklyn Bridge

Listenansicht

auf-der-Brooklyn-Bridge.jpg
Blick-auf-Brooklyn.jpg
Brooklyn-und-Bridge.jpg
Brooklynbridge-Manhattan.jpg
BrooklynBridge_Fahne.jpg
Manahttan-und-Brooklyn-Brid.jpg
Manhattan-und-Brooklynbridg.jpg
Manhattan-von-Brooklyn-Brid.jpg
Panorama-Brooklyn-Bridge.jpg

1 bis 9 von insgesamt 9